Stadt Doberlug-Kirchhain  – Vergabeverfahren

Totalunternehmermodell Neubau Hortgebäude

Leistungsbereich:

Schule, Kindertagesstätte

Auftraggeber:

Stadt Doberlug-Kirchhain

Projektzeitraum:

Januar – Juli 2020

Projektvolumen:

Keine Angabe

Unsere Leistungen

  • Vorbereitung und Durchführung Ausschreibungsverfahren: Erhebung Datengrundlage, Formulierung technische Ausschreibungsunterlagen (Raumbuch, Flächen- und Funktionsprogramm etc.), Erstellung wirtschaftliche Ausschreibungsunterlagen, Zusammenstellung der gesamten Verdingungsunterlagen, Vorbereitung/Durchführung des Teilnahmewettbewerbs, Durchführung Verhandlungsverfahren, Steuerung der Kommunikation zwischen Beraterteam, Auftraggeber und Bietern, Beantwortung von Bieterfragen, Auswertung der Angebote, Bieterverhandlungen

Projektbeschreibung

Die Stadt Doberlug-Kirchhain plant den Neubau eines eingeschossigen Hortgebäudes in Modul- oder Holzrahmenbauweise als einzelstehendes Objekt auf dem Berggrundschulgelände in Doberlug-Kirchhain. Der Auftraggeber plant das Bauvorhaben im Rahmen einer Gesamtvergabe von Planungs-, Bau- und Wartungsleistungen zu vergeben. Der Hortneubau soll Raum für ca. 210 Hortkinder schaffen. Für den Neubau hat die Stadt Doberlug-Kirchhain Fördermittel für die Kostengruppe 300 und 400 beantragt.