DKV-Broschüre zu MVZ

Seit 2004 können neben niedergelassenen Vertragsärzten oder Gemeinschaftspraxen auch Medizinische Versorgungszentren (MVZ) vertragsärztliche Tätigkeiten ausüben. Viele Krankenhäuser gründen seitdem MVZ als Tochterunternehmen, um auf diesem Wege ebenfalls an der ambulanten Versorgung teilzunehmen. Innerhalb weniger Jahre sind so Unternehmen entstanden, die in ihren regionalen Strukturen sowohl Arbeitsplätze zu Verfügung stellen und sichern, als auch eine hochqualifizierte Patientenversorgung gewährleisten. (…)

Mehr ...

Endbericht PPP – Krankenhäuser

Jacob, Dieter, Hilbig, Corinna, Uhlig, Tilo: Endbericht PPP – Krankenhäuser: Qualitative und quantitative Risikoverteilung und die Lösung von Schnittstellenproblemen bei der Umstrukturierung von Kliniken, Freiberger Forschungshefte D233 Wirtschaftswissenschaften 2010

Mehr ...