PPP-Projekt Schulen der Stadt Witten

Leistungsbereich:

Schule, Kindertagesstätte

Auftraggeber:

Stadt Witten

Zeitraum:

Januar 2003 – Juli 2004

Projektvolumen:

ca. 26,5 Mio. €

Unsere Leistungen

  • Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung: Projektstrukturierung/Projektdefinition, Datenzusammenstellung, Daten- und Kostenanalyse, Entwicklung Organisationsmodelle, Entwicklung Finanzierungsmodelle, Durchführung Risikobewertung, Erstellung Berechnungsmodell, Vergleich verschiedener Realisierungsvarianten, Sensitivitäts- und Szenarioanalyse

  • Vorbereitung und Durchführung Ausschreibungsverfahren: Erhebung Datengrundlage, Formulierung technische Ausschreibungsunterlagen (Raumbuch, Flächen- und Funktionsprogramm etc.), Erstellung wirtschaftliche Ausschreibungsunterlagen, Vorbereitung/Durchführung des Teilnahmewettbewerbs, Durchführung Verhandlungsverfahren, Erstellung Wirtschaftlichkeitsnachweis

  • Projektsteuerung/Projektleitung über den gesamten Projektzeitraum

Projektbeschreibung

Die Stadt Witten realisiert die Erweiterung, die Sanierung und den Betrieb des Schiller-Gymnasiums und der Adolf-Reichwein-Realschule als PPP Projekt. Die erste Phase bestand aus der Entwicklung ausschreibungsfähiger PPP-Konzepte zur Durchführung der Sanierung der Schulgebäude. Das neue Modell wurde mit der bisherigen Praxis anhand einer Wirtschaftlichkeitsstudie verglichen. Die zweite Projektphase umfasste die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen und die Betreuung des Vergabeverfahrens bis zum Vertragsabschluss.